ACI Cargo hat heute angekündigt, ihre Express-Fracht Sparte am Flughafen Paris-Versailles auszubauen. „Wir sind seit der Eröffnung des Cargo-Centers Anfang des Jahres sehr zufrieden mit den Fracht-Zahlen. Dazu hat sich das Flottenkonzept aus ATR-42 und ATR-72 bewährt, um der Nachfrage passend gerecht zu werden und Überkapazitäten zu vermeiden. Daher haben wir schon vor einiger Zeit entschieden, die Flotte noch in diesem Jahr zu erweitern. Dazu wurden sowohl eine weitere ATR-42 als auch eine ATR-72 gebraucht erworben und am UNIQ-Maintenance Standort in Nimes, der auf Regional-Flugzeuge spezifiziert ist, umgerüstet. Nach einigen Test-Flügen sind die beiden ATR nun in Paris eingetroffen und werden zum 01.09.2022 in den Regelflugbetrieb übergehen.“, sagt heute ein Sprecher von ACI Cargo.

Auch der Flughafen zeigt sich sehr erfreut, dass das Cargo-Center sich so schnell so positiv entwickelt. Dazu sei die Zusammenarbeit mit ACI Cargo immer sehr konstruktiv und positiv.

Die beiden ATR, die wie die anderen Flugzeuge von ACI eine deutsche Registrierung tragen, sind nun bereit seit einigen Tagen in Paris bei Testflügen zu sehen. Für Spotter und Flugzeugfreunde bietet der Flughafen eine Sonderführung zum Thema Cargo am 03. und 04. September an. Hier können die neuen ATR von nahe beobachtet werden und das Wissen über die Cargo-Abfertigung vertieft werden.

COPYRIGHT © 2022 Marius Kauling | Impressum